Fusionsgespräche zwischen ProSiebenSat.1 und Axel Springer

Digitale Medien

Dienstag, 7. Juli 2015 09:20
Axel Springer

BERLIN (IT-Times) - Medienberichten zufolge befinden sich der deutsche Free-TV-Anbieter ProSiebenSat.1 und das Medienunternehmen Axel Springer in Gesprächen über eine mögliche Fusion. Beide Unternehmen setzen verstärkt auf Digitalisierung.

Die Axel Springer SE und die ProSiebenSat.1 AG wollen offenbar ihre Geschäftsbereiche zusammenführen. ProSieben soll dabei der hervortretende Senior Partner sein, wie das Wall Street Journal mit Verweis auf vertraute Quellen berichtet.

Beide Unternehmen kommen zusammen auf eine Marktkapitalisierung von rund 14,4 Mrd. Euro. Die Gespräche befinden sich in der Frühphase und können noch abgebrochen werden. Zudem steht später noch eine Prüfung der Regulierungsbehörden aus, falls der Deal tatsächlich zu Stande kommt.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...