Fusion von NEC und Renesas gerät ins Stocken

Dienstag, 28. Juli 2009 12:38
NEC

KAWASAKI (IT-Times) - Bis aus der Chipsparte von NEC Electronics (WKN: 853675) und Renesas Technology der größte japanische Chiphersteller wird, könnte noch einige Zeit vergehen. Die eigentlich für Ende Juli angesetzte endgültige Vereinbarung wird sich zunächst bis Ende August 2009 verschoben, teilten die Unternehmen heute mit.

Vor der Zusammenlegung des operativen Geschäftes von NEC und Renesas stehe noch eine sorgfältige Prüfung der Vermögensgegenstände beider Unternehmen. Diese Prüfungen hätten sich unerwartet verzögert, so dass nun ein späterer Termin für die vertragliche Vereinbarung angesetzt wurde, hieß es. Gegenüber der US-Nachrichtenagentur Bloomberg erklärte ein Sprecher von NEC Electronics, man rechne jedoch weiterhin damit, die Fusion bis zum April 2010 abschließen zu können.

Meldung gespeichert unter: NEC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...