Funkwerk AG: Gewinn stagniert

Freitag, 11. Mai 2007 00:00

KÖLLEDA - Die Funkwerk AG (WKN: 575314<FEW.FSE>) veröffentlichte heute die Zahlen für das erste Quartal 2007. Das Unternehmen konnte den Umsatz leicht steigern. Der Konzernüberschuss hingegen verblieb auf dem Vorjahresniveau.

Das erste Quartal des Geschäftsjahres 2007 stand nach Angaben des Vorstandes im Zeichen von Akquisitionen und Auftragszugängen. Der Umsatz stieg um 6,7 Prozent auf 56,9 Mio. Euro, gegenüber 53,3 Mio. Euro im Vorjahr. Der gesamte Auftragszugang von Funkwerk belief sich auf 144 Mio. Euro. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr (69 Mio. Euro) mehr als eine Verdopplung. Stichtagsbezogen erhöhte sich der Auftragsbestand per Ende März so auf 148 Mio. Euro (Vorjahr: 97 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) erreichte bedingt durch Integrations- und Konsolidierungsmaßnahmen sowie Vorleistungen für anlaufende Projekte einen Wert von 0,2 Mio. Euro (2006: 0,4 Mio. Euro). Der Konzernüberschuss lag mit 0,2 Mio. Euro auf dem Niveau des Vorjahres.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...