Fujitsu will weg von der Hardware

Montag, 19. Mai 2008 11:59
Fujitsu

TOKIO / TAIPEH - Der japanische Elektronikhersteller Fujitsu Ltd. (WKN: 855182) will sich in Taiwan verstärkt auf den Service- und Dienstleistungsbereich konzentrieren und sich dafür aus dem ursprünglichen Kerngeschäft, Hardwareverkauf und -entwicklung weiter zurückziehen.

Fujitsu plant, sich auf Dienstleistungen im Bereich der Systemintegration und Business-Unterstützung konzentrieren. Zielgruppen sollen insbesondere die Fertigungsbranche, Logistik und der Medizinsektor sein. Schon seit rund zwei Jahren verstärkt Fujitsu das Dienstleistungssegment in diesen Branchen. Damit reagiert das Unternehmen auch auf sinkende Margen im Hardware-Geschäft, in dem ein aggressiver Preiskampf bei zugleich steigenden Rohstoffkosten herrscht.

Meldung gespeichert unter: Fujitsu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...