Fujitsu verkürzt Arbeitszeit

Mittwoch, 9. Januar 2002 09:12

Fujitsu Ltd. (Tokio: 6702, WKN: 855182<FUJ1.FSE>): Um Kosten zu sparen und um Entlassungen aus dem Wege zu gehen, hat sich der japanische Elektronikkonzern Fujitsu dazu entschlossen, die monatliche Stundenzahl von 5000 Beschäftigten um ein Drittel zu senken. Davon sollen Angestellte an drei japanischen Standorten betroffen sein.

Details der Pläne werden derzeit allerdings noch mit den Gewerkschaften ausgehandelt, so dass Fujitsu noch keine näheren Informationen zu geben bereit ist. Die Pläne laufen jedoch darauf hinaus, dass alle zwei Tage eine Acht-Stunden-Schicht gearbeitet wird. Bislang wird in den Werken alle zwei Tage eine Zwölf-Stunden-Schicht eingelegt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...