Fujitsu mit Quartalsverlust und Gewinnwarnung

Dienstag, 29. Juli 2003 14:17

Fujitsu Ltd. (WKN: 855182<FUJ1.FSE>): Fujitsu, größter japanischer Hersteller von Bürocomputern, veröffentlichte am Dienstag eine Gewinnwarnung. Auslöser ist das Erdbebens, das möglicherweise zu einer Unterbrechung der Produktion führte und somit die Umsätze negativ beeinflussen könnte. Nach Bekanntgabe der Warnung fielen die Fujitsu Aktien um 3,7 Prozent.

Fujitsu rechnet für das Halbjahr bis Ende September mit einem Nettoverlust von 50 Mrd. Yen (ca. 419 Mio. Dollar). Die bisherige Prognose aus April belief sich auf einen Verlust von 40 Mrd. Yen.

Die Gewinnwarnung wurde nach Veröffentlichung der Zahlen für das erste Quartal bekannt gegeben. In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres erwirtschaftete Fujitsu einen Nettoverlust von 39,8 Mrd. Yen bzw. 19,9 Yen je Aktie. Ein Jahr zuvor belief sich der Verlust noch auf 56,4 Mrd. Yen oder 28,19 Yen je Aktie. Die Umsätze fielen von 983 Mrd. Yen um 4 Prozent auf 939 Mrd. Yen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...