Fuji Xerox muss nach Bränden Drucker zurückrufen

Montag, 21. Oktober 2002 11:23

Das Technologieunternehmen Fuji Xerox Co., eine Tochter der Fuji Photo Film Co. (WKN: 854607<FJI.FSE>), hat heute berichtet, dass man rund 259.000 Drucker und Faxgeräte zurückrufen muss, nachdem in zwei Fällen die Geräte in Büros Feuer gefangen hatten.

Wie Akinobu Hatsushika, Vizepräsident des Druckergeschäfts von Fuji-Xerox, sagte, werde man die problematischen Komponenten ersetzen. Man wisse aber bisher noch nicht, was es kosten wird, sämtliche Geräte zu überprüfen und umzurüsten.

Fuji Xerox beliefert große Unternehmen wie Casio Computer Co., Seiko Epson Corp., IBM Japan Ltd. und Fujitsu Ltd. mit Druckerkomponenten.

Die Aktien von Fuji Photo Film verlieren in Frankfurt aktuell rund 3,3 Prozent auf 29,5 Euro. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...