Fünf Spiele nominiert für den Serious Games Award 2011

Dienstag, 22. Februar 2011 12:09

Hannover/Berlin, 22.02.2011. Die Nominierten für den Serious Games Award 2011, der bereits zum dritten Mal im Rahmen der Serious Games Conference am 4. März 2011 auf der CeBIT verliehen wird und mit einem Preisgeld von insgesamt 22.500 Euro dotiert ist, stehen fest. Unter Leitung von Sebastian Wolters vom Veranstalter nordmedia – Die Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH begutachtete die Expertenjury bestehend aus Dr.-Ing. Stefan Göbel (TU Darmstadt), Moses Grohé (Stellvertretender Chefredakteur; GEE Magazin) und Prof. Eku Wand (HBK Braunschweig) insgesamt 57 Einreichungen. Folgende fünf Spiele wurden nominiert:

• „Winterfest“, ein Analphabeten-Lernspiel des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD, entwickelt mit Unterstützung von Daedalic Entertainment.
• „Dr. Bonneys Zappelix Zaubert“, ein Geschicklichkeitsspiel der MMM MulitiMediaManufaktur GmbH, das in der ADHS-Therapie zum Einsatz kommt.
• „Universum der Ozeane“, eine interaktive Anwendung des ZDF zur gleichnamigen Terra X-Dokumentation, mit der die Unterwasserwelt spielerisch erkundet werden kann (wahlweise in 3D).
• „Generation Zero“, historisches Point & Click-Adventure der Reality Twist GmbH. Der Spieler wird in die Nachkriegszeit versetzt und kann das Entstehen des heutigen Deutschland nachvollziehen.
• „Fragenbär: Richtig Mathe lernen, Eisalarm auf Plumitopia“, eine Lernsoftare aus dem Spielend Lernen Verlag, die Schulanfänger spielerisch an die Mathematik heranführt.

Die Bekanntgabe der drei Gewinner in den Kategorien Gold, Silber und Bronze erfolgt am 4. März 2011 im Rahmen einer feierlichen Preisvergabe, die vom Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Hans-Joachim Otto, eröffnet wird. Die Auszeichnung in Gold ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert, Silber mit 7.500 Euro und Bronze mit 5.000 Euro. Nach der Preisverleihung findet ein Get-Together im Foyer statt. Zudem können ausgewählte Serious Games vor Ort ausprobiert werden. Weitere Informationen zum Serious Games Award: www.seriousgamesaward.de

Serious Games Conference: finales Programm

Zuvor können Interessierte im Rahmen der Serious Games Conference die neuesten Trends im Bereich Serious Games kennenlernen, darunter Applikationen für mobile Endgeräte, Serious Games im Bereich der Online- und Browser-Spiele sowie aktuelle Anwendungsbeispiele für Unternehmen. Die Serious Games Conference findet am 4. März 2011 auf der CeBIT, ab 9:30 Uhr im NORD/LB forum (neben Halle 17) statt. Die Teilnahme ist kostenlos und beinhaltet eine CeBIT-Eintrittskarte. Vollständiges Programm sowie Anmeldung unter www.seriousgamesconference.de

Pressegespräch zu Serious Games-Trends am 4. März 2011 um 13:00 Uhr

Pressevertreter sind um 13:00 Uhr zu einem Pressegespräch mit den Veranstaltern der Serious Games Conference eingeladen. Gemeinsam mit den Konferenz-Sprechern Tim Luft (Gründer und Leiter des Serious Games Institute in Coventry, Großbritannien) und Prof. Maic Masuch, Serious Games Experte an der Universität Duisburg-Essen, stellen wir Ihnen die aktuellen Trends vor und diskutieren mit Ihnen die Chancen und Einsatzmöglichkeiten von Serious Games. Für eine Teilnahme an dem Pressegespräch melden Sie sich bitte per E-Mail (leisdon@biu-online.de) oder telefonisch (030/240 8779 0) bei uns an.


Informationen zum Serious Games Award
Der Serious Games Award prämiert Softwareanwendungen „Made in Germany“, die sich Technologien aus dem Unterhaltungssoftwarebereich nutzbar machen, aber als Anwendungen nicht vorrangig der Unterhaltung dienen. Veranstalter des Serious Games Awards sowie der Serious Games Conference sind der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) e.V. gemeinsam mit nordmedia – Die Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH in Kooperation mit dem hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und deren Landesinitiative Hessen IT.


Informationen zur nordmedia:
nordmedia ist die gemeinsame Mediengesellschaft der Bundesländer Niedersachsen und Bremen. Ziel dieses Verbundes ist die Stärkung der Medienstandorte Niedersachsen und Bremen durch Förderung und Entwicklung der Medienwirtschaft. Gemeinsam mit den weiteren Gesellschaftern NDR und Radio Bremen sowie dem ZDF als weiteren Partner gestaltet nordmedia in der Fonds GmbH die zentrale Aufgabe der kulturwirtschaftlichen Medienförderung für Niedersachsen und Bremen. Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr wurde 2007 die Geschäftsstelle „Digital Cluster Management“ bei nordmedia eingerichtet, welche die Vorbereitung, den Aufbau und das Management von Netzwerken in neuen Entwicklungsfeldern der IT- und Medienwirtschaft zum Ziel hat. Im Einzelnen werden dabei die Bereiche Digitale Produktion und Distribution, Unterhaltungssoftware und Serious Games, Animation und Mobile Inhalte bedient.

nordmedia - Die Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH
Konstantin Bruchmüller
Expo Plaza 1
30539 Hannover
Tel.: 0511/123456-72
Fax: +49 (0)511/123456-29
http://www.nordmedia.de
Email: k.bruchmueller@nordmedia.de

Informationen zum BIU e.V.:
Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) ist der Interessenverband der Anbieter und Produzenten von Unterhaltungssoftware in Deutschland. Er organisiert die Interessen der maßgeblichen Unternehmen im Bereich der interaktiven Unterhaltung. Als kompetenter Ansprechpartner für Medien sowie politische und gesellschaftliche Institutionen beantwortet der BIU alle Fragen rund um das Thema Computer- und Videospiele.

Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V.
Rungestraße 18
D-10179 Berlin
Tel.: ++49-30-2408779-0
Fax.: ++49-30-2408779-11
http://www.biu-online.de
Email: presse@biu-online.de

Meldung gespeichert unter: BIU

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...