Frogster-Übernahme: Gameforge strebt Allianz an

Dienstag, 17. August 2010 10:52
Frogster_RunesOfMagic.gif

BERLIN (IT-Times) - Bereits gestern war gemeldet worden, dass die Gameforge AG, der neue Mehrheitsaktionär von Frogster Interactive Pictures AG (WKN: A0F47J), ein Übernahmeangebot für die noch ausstehenden Aktien unterbreiten will. Die entsprechende Frist zur Annahme läuft nun an.

Vom 16. August bis zum 20. September 2010 haben alle Aktionäre von Frogster die Möglichkeit, ihre Aktie für je 25 Euro an die Rubin 66. AG zu veräußern. Dabei handelt es sich um ein 100prozenztiges Tochterunternehmen der Gameforge AG. Gameforge wies darauf hin, dass man mit dem aktuellen Gebot den Preis für Aktie über einem vorherigen Ausgabewert von Frogster festlege. Frogster hatte bei einer Kapitalerhöhung im Juni 2010 den Ausgabepreis je Aktie auf 17 Euro festgesetzt, Gameforge bietet nun acht Euro mehr.

Meldung gespeichert unter: Frogster

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...