Frogster sieht weiter rot

Donnerstag, 20. September 2007 16:27

BERLIN - Die Frogster Interactive Pictures AG (WKN: A0F47J) gab heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2007 bekannt. Der deutsche Spiele Publisher kam dabei, wie erwartet, nicht aus den roten Zahlen.

Dabei seien die Ergebnisse des ersten Halbjahres, so das Unternehmen weiter, auch durch eine interne Umstrukturierung beeinflusst worden. Frogster wolle sich in Zukunft vermehrt auf das Geschäft mit MMOGs (Massively Multiplayer Online Games) konzentrieren und stehe in diesem Segment kurz vor der Veröffentlichung eines ersten Titels unter dem Namen TCoS. Das Verlagsgeschäft, dass im Jahr 2006 bei konventionellen PC-Spielen für Verluste sorgte, wurde zum 01. Juli 2007 in die FIP Publishing GmbH ausgegliedert.

Meldung gespeichert unter: Frogster

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...