Frogster senkt Ergebnisprognose deutlich - Abschied aus Asien

Donnerstag, 25. November 2010 10:04
Frogster.gif

BERLIN (IT-Times) - Die Frogster Interactive Pictures AG trennt sich von ihrem asiatischen Tochterunternehmen. Zudem senkte der deutsche Publisher von Massively Multiplayer Online Games (MMOG) die Ergebnisprognose für 2010 deutlich.

Als Gründe für den Verkauf des südkoreanischen Tochterunternehmens Frogster Asia gab die Frogster Interactive Pictures AG (WKN: A0F47J) an, dass der Zeit- und Finanzplan zum Turnaround nicht habe eingehalten werden können und bei der Tochtergesellschaft weiterer Finanzierungsbedarf entstanden sei. Die Muttergesellschaft beabsichtigt kurzfristig den Anteil von 64 Prozent an den CEO von Frogster Asia, Sunny Park, zu verkaufen. Operativ werde Frogster weiterhin mit Sunny Park kooperieren, insbesondere bei Betrieb und Vermarktung von „Runes of Magic“ in Korea und bei Lizenzierungsvorhaben von MMOG-Projekten aus dem asiatischen Raum, hieß es in einer heutigen Unternehmensmitteilung. Frogster will sich künftig auf die westlichen Märkte Europa und Nordamerika konzentrieren.

Meldung gespeichert unter: Frogster

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...