Frogster-Aktie nicht mehr in Entry-Standard

Donnerstag, 21. Juli 2011 17:20

BERLIN (IT-Times) - Die Deutsche Börse AG hat am 8. Juli 2011 bekannt gemacht, dass die Kündigung der Einbeziehung der Aktien der Frogster Interactive Pictures AG in den Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse mit Ablauf des 11. Juli 2011 wirksam wurde. Dies gab Frogster heute in einer Pressemitteilung bekannt.

Die Mehrheitsaktionärin der Frogster Interactive Pictures AG, die Gameforge AG mit Sitz in Karlsruhe, hat den Frogster-Aktionären ein Abfindungsangebot zum Erwerb der von ihnen gehaltenen Frogster-Aktien zum Preis von 26 Euro je Aktie unterbreitet. Dieses Abfindungsangebot wegen der Beendigung der Einbeziehung der Frogster-Aktie in den Entry Standard ist befristet. Die Annahmefrist hat am 13. Juli 2011 begonnen und endet mit Ablauf des 13. September 2011. (röv/rem)  

Folgen Sie uns zum Thema Frogster und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Frogster

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...