freenet - quo vadis?

Mobilfunk Service Provider

Freitag, 6. März 2015 14:23
freenet

BÜDELSDORF (IT-Times) - Es ist in letzter Zeit ein wenig ruhig um die freenet AG geworden. Der Umsatz des Mobilfunk Service Providers stagniert, der Nachrichtenfluss hält sich in Grenzen.

Nach der Übernahme des Apple-Händlers Gravis-Computervertriebsgesellschaft durch die mobilcom-debitel GmbH Ende 2012 ist es eher still um die freenet AG geworden.

Strategisches Ziel der freenet AG ist es, sich als Anbieter von „Digital-Lifestyle-Produkten“ in Deutschland zu positionieren. Die Übernahme von Gravis gab hierbei den Startschuss.

Es folgten weitere Aktivitäten in diesem Bereich. So erwarb freenet im Jahr 2013 mit 51 Prozent der Anteile die Mehrheit an der Motion TM Vertriebs GmbH, einem Online-Händler im Bereich Mobilfunk und Telekommunikation.

Zudem wurde Ende 2013 die Jesta Digital Group übernommen, ein Anbieter von digitalen Unterhaltungsformaten wie Klingel- und Freizeichentöne, Logos, Full Track Music oder Spiele.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...