Freenet bestätigt Interesse an AOL Deutschland

Donnerstag, 31. August 2006 00:00

HAMBURG - Eigentlich haben es ja schon alle gewusst, aber Freenet (WKN: 579200<FRN.FSE>) bestätigte es nun offiziell. Das Unternehmen bietet um das zur Disposition stehende ISP-Geschäft von AOL mit.

Vorstandschef Eckhard Spoerr bestätigte das Interesse seines Unternehmens auf der gestrigen Hauptversammlung. „AOL würde gut zu uns passen“, sagte der Manager. Freenet hat bis dato knapp über 800.000 DSL-Kunden, bei einer Übernahme würden rund 1,1 Millionen Nutzer hinzukommen. Für das Unternehmen sollen rund 600 Mio. Euro fällig werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...