Free-Cash-Flow von TeliaSonera bricht ein, Umsatz und Ergebnis steigen

Montag, 25. Oktober 2010 18:09
TeliaSonera Flagge

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Netzbetreiber TeliaSonera AB gab heute die Zahlen für das dritte Quartal 2010 bekannt. Umsatz und Ergebnis stiegen an, der Free-Cash-Flow sank dagegen deutlich.

Der Umsatz von TeliaSonera AB (WKN: 938475T) steigerte sich im dritten Quartal dieses Jahres leicht um 1,1 Prozent auf 26,754 Mrd. Schwedische Kronen gegenüber 27,053 Mrd. Kronen im Vorjahreszeitraum. TeliaSonera erwirtschaftete ein EBITDA von 9,776 Mrd. Kronen im Vergleich zu 9,763 Mrd. in 2009. Das operative Ergebnis stieg leicht an auf 8,619 Mrd. Kronen (2009: 8,453 Mrd. Kronen). Ebenfalls wuchs das das Nettoergebnis auf 5,988 Mrd. Kronen gegenüber 5,043 Mrd. Kronen im Vorjahr. TeliaSonera erzielte ein Ergebnis von 1,33 Kronen je Aktie (2009: 1,12 Kronen). Der Free-Cashflow reduzierte sich allerdings deutlich um 37,4 Prozent auf 3,857 Mrd. Kronen gegenüber 6,16 Mrd. Kronen in 2009. Grund dafür seien geringere Dividenden von angeschlossenen Unternehmen sowie höhere Steuern gewesen.  Die Kundenzahl wuchs im dritten Quartal 2010 um 4,2 Millionen. Damit zählt TeliaSonera nun 156.6 Millionen Kunden.

Meldung gespeichert unter: TeliaSonera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...