France Telekom kauft Orange-Paket von E.on

Donnerstag, 6. Juni 2002 16:37

Wie der deutsche Energieversorger am Donnerstag bekannt gegeben hat, ist das eigene Orange-Paket für rund 950 Millionen Euro an die France Telekom (WKN: 906 849<FTE.FSE>) verkauft worden. Von dem franzöischen Pendant zur Deutschen Telekom war zu hören, dass man nicht beabsichtigen werde, die nun erhaltenen Aktien des Mobilfunkunternehmens auf dem Markt zu veräußern.

Die Orange-Anteile von E.on stammen aus den im November 2000 mit der France Telecom abgeschlossenen E.on-Beteiligung an der schweizerischen Orange Communications SA (WKN: 607 920<OAG.FSE>). Damals war von Seiten der Franzosen eine Wertsicherung von plus/minus zehn Prozent auf den Ausgabekurs von zehn Euro gewährt worden. Im Gegenzug müsse E.on sein Paket mindestens für ein Jahr halten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...