France Telecom will sparen und entlassen

Freitag, 14. Februar 2003 18:41
Orange

France Telecom SA (Paris: PFTE; WKN: 906849): France Telecom will in diesem Jahr mehrere tausend Stellen weltweit abbauen um in großem Umfang Kosten zu sparen. Der Konzern will die Schuldenlast in den nächsten zwei Jahren halbieren.

Der Vorstandsvorsitzende Thierry Breton erläuterte am Freitag in einem Interview mit dem Radiosender Europe 1 die Pläne des Konzerns. In Frankreich sollen in diesem Jahr 7,500 Stellen abgebaut werden. Rund 22,000 Stellen sollen bis 2005 durch natürliche Fluktuation wegfallen. Die Stellen von pensionierten Mitarbeitern sollen nicht neu besetzt werden. Desweiteren erklärte Breton, dass in den nächsten zwei Jahren der Schuldenstand um 30 Mrd. Euro abgebaut werden. Der Konzern ist mit 67 Mrd. Euro verschuldet. (jwd)

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...