France Telecom: Umsatz am Ende der Erwartungen

Mittwoch, 29. Januar 2003 09:47
Orange

France Telecom SA (Paris: PFTE; WKN: 906849) hat am heutigen Mittwoch die aktuellen Zahlen für das angelaufene Jahr 2002 veröffentlicht. Der präsentierte Umsatz liegt am unteren Ende der Markterwartungen. Vor allem die Ergebnisse der Mobilfunktochter Orange SA sind deutlich schlechter als erwartet.

Der Umsatz steigt im Jahr 2002 um 8,4 Prozent auf 46,63 Mrd. Euro. Im letzten Jahr wurde ein Umsatz in Höhe von 43,03 Mrd. Euro erreicht. Eine Umfrage unter drei Analysten, die von Dow Jones Newswire veröffentlicht wurde, ging von einem durchschnittlichen Umsatz in Höhe von 46,83 Mrd. Euro aus.

Die internationalen Festnetzgeschäfte wurden vor allem durch die Konsolidierung der polnischen Telekomunikacja Polska SA. positiv beeinflusst. Der Umsatz bei dem polnischen Anbieter liegt bei 3,47 Mrd. Euro im Jahr 2002. Ein anderer wichtiger Anbieter im Segment der Festnetzkommunikation Equant NV hat ein Umsatzwachstum von 33 Prozent auf jetzt 2,84 Mrd. Euro erzielt. France Telecom ist an dem Unternehmen mit 54,3 Prozent beteiligt. Die Festnetzaktivitäten im Inland setzten ihren Negativtrend fort. Im Jahr 2002 sinken die Umsätze um 5,7 Prozent auf 18,70 Mrd. Euro.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...