France Telecom startete Präventionsprogramm

Dienstag, 20. Oktober 2009 16:34
Orange

PARIS (IT-Times) - Die France Telecom will nun nicht nur mit personellen Veränderungen auf die hohe Selbstmordzahl unter Mitarbeitern der letzten 20 Monaten reagieren. Wie französische Medien melden, soll nun eine großangelegte Mitarbeiterbefragung vorgenommen werden.

An die rund 102.000 Beschäftigten werde daher ein Fragebogen ausgegeben. Durch dessen Beantwortung sollen besonders große Stresspotenziale im Arbeitsalltag der Mitarbeiter ermittelt werden. Zudem verspricht sich die France Telecom so auch weitere präventive Effekte. Es sei wichtig, so das Unternehmen, nicht in einer abwartenden Haltung zu verharren, sondern aktiv zu werden. Gleichzeitig hofft man auch auf diese Weise sogenannte Nachahmer-Effekte verhindern zu können. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Orange und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...