France Telecom: Schuldenabbau in Gefahr

Montag, 26. März 2001 09:21
Orange

France Telecom SA (WKN: 906849) France Telekom hat in der Vergangenheit bereits angekündigt, seinen Schuldenstand in Höhe von 61 Mrd. Euro bis 2003 auf 30 Mrd. Euro reduzieren zu wollen.

Dieses Ziel könnte allerdings in Gefahr sein. Den größten Teil der Schulden wird das Unternehmen dadurch abbauen, daß es Unternehmensanteile von nicht-strategischen Beteiligungen veräußert. Aufgrund der allgemeinen Börsenschwäche haben diese Beteiligungen derzeit jedoch weniger Wert, als beim Aufstellen des Schuldenabbauplans vorgesehen war. So dümpelt der France-Telecom-Anteil an Sprint derzeit etwa unter 3 Mrd. Euro, während er mit 4 Mrd. Euro veranschlagt wurde, SRMicroelectronics hat derzeit einen Wert von 3,7 Mrd. Euro – weit entfernt von den veranschlagten fünf Mrd. Euro. Hinzu kommt, dass France Telecom in einigen Bereichen plant, Anteile zu verkaufen, dann aber wieder für den Eigengebrauch zu leasen. Dieses Vorgehen wird von Rating-Agenturen in der Regel nicht als Schuldentilgung akzeptiert, da dadurch neue Verbindlichkeiten auftreten.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...