France Telecom liebäugelt mit Übernahmen in Afrika und Asien

Mittwoch, 2. Juli 2008 17:46
Orange

PARIS - Der französische Telekommunikationskonzern France Telecom S.A. hat einen Blick auf mögliche Übernahmekandidaten in Afrika und Asien geworfen. Allerdings seien nur kleinere Akquisitionen im Gespräch.

Nach der gescheiterten Milliardenübernahme von TeliaSonera hat France Telecom laut Presseberichten den Blick nun auf die Wachstumsmärkte in Afrika und Asien geworfen. Am Montag hatte France Telecom das Übernahmeangebot an TeliaSonera zurückgezogen, nachdem dieses zunächst zurückgewiesen worden war. Telia Sonera wollte umgerechnet mehr als 25 Mrd. Euro mehr, als die Franzosen geboten hatten. Stattdessen will France Telecom nun Wachstum in den Märkten Afrikas und Asiens erreichen.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...