Foxconn wird wegen Prozessbetrugs verklagt

Mittwoch, 25. August 2010 14:31

PEKING (IT-Times) - Der chinesische Auto- und Batteriehersteller BYD Co. darf die Klage gegen den taiwanesische Auftragshersteller Foxconn Technology Group fortsetzen. BYD wirft darin Foxconn Prozessbetrug vor.

Drei Jahre zuvor hatte Foxconn gegen BYD geklagt und dem Unternehmen vorgeworfen, frühere Foxconn-Mitarbeiter rekrutiert und Unternehmensgeheimnisse gestohlen zu haben. BYD reagierte mit einer Gegenklage - Foxconn habe sich rechtswidrig in BYDs Unternehmungen eingemischt und das Unternehmen schädigen wollen, wie der US-Nachrichtensender Bloomberg heute berichtete.

Meldung gespeichert unter: Foxconn International Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...