Foxconn plant neue iPhone-Fabrik in China

Dienstag, 3. August 2010 14:36

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanesische Auftragshersteller Foxconn Electronics will für 100 Mio. US-Dollar eine neue Fabrik in China bauen, welche vornehmlich das iPhone aus dem Hause Apple produzieren soll, wie der Branchendienst Electronista berichtet.

Die Konstruktionsarbeiten an der neuen Fabrik sollen noch in diesem Monat anlaufen, heißt es. Der Bau der neuen Fabrik soll im Zusammenhang mit Apple-Plänen stehen, seine Produktion signifikant zu erweitern, um das iPhone über weitere Mobilfunk-Carrier zu vermarkten. Gerüchten zufolge soll der Auftragshersteller Pegatron bereits in diesem Monat die Produktion eines CDMA-basierten iPhones aufnehmen, um anschließend Mobilfunk-Carrier wie Verizon zu beliefern. (ami)

Meldung gespeichert unter: Foxconn International Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...