Foxconn lässt Minderjährige arbeiten

Auftragsproduktion

Dienstag, 16. Oktober 2012 17:05
Foxconn_Logo.png

SHENZHEN (IT-Times) - Foxconn machte in den letzten Wochen nicht gerade durch erfreuliche Schlagzeilen auf sich aufmerksam: Nach Streiks und einer Massen-Schlägerei bestätigte das Unternehmen nun Kinderarbeits-Gerüchte.

Ein Sprecher des Unternehmens gab auf Nachfragen hin an, dass mehrere 14-jährige Jugendliche für mehrere Wochen in einer der chinesischen Fabriken angestellt gewesen seien. Dies widerspricht nach Angaben der Financial Times den Gesetzen des chinesischen Arbeitsrechtes. Im Rahmen eines Praktikums ist eine befristete Arbeitszeit erst ab einem Alter von 16 Jahren möglich.

Meldung gespeichert unter: Foxconn International Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...