Foundry gibt sich optimistisch

Freitag, 11. April 2003 09:22

Der US-Netzwerkausrüster Foundry Networks (Nasdaq: FDRY<FDRY.NAS>, WKN: 925661<FOY.FSE>) gibt sich optimistisch, die Erwartungen der Analysten für das eben beendete erste Quartal 2003 übertreffen zu können. Demnach sieht das Unternehmen seinen Nettogewinn im ersten Quartal zwischen neun und elf US-Cent je Aktie. Analysten hatten im Vorfeld lediglich mit einem Plus von sieben Cent je Aktie kalkuliert. Auch die Umsatzerlöse sollen demnach höher ausfallen, als zuvor erwartet. Im Einzelnen rechnet das Foundry-Management mit Einnahmen zwischen 89 und 91 Mio. US-Dollar. Experten hatten im Vorfeld mit Umsatzerlösen von 85,3 Mio. Dollar kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...