Forderung der DTAG für die „letzte Meile“ irrwitzig

Mittwoch, 21. Januar 2009 16:44
BREKO

TAL-Preissenkung als Antwort
Bonn, den 21.01.09, Die neue Forderung der Deutschen Telekom (DTAG) für
die „letzte Meile“ ist völlig aus der Luft gegriffen. Für den Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) ist der Antrag der DTAG bei der Bundesnetzagentur weder in der Höhe der Forderung noch in der Begründung nachvollziehbar.

Schon bislang waren die Kosten der DTAG deutlich niedriger als das genehmigte Entgelt von 10,50 Euro. Für die im BREO zusammengeschlossenen Unternehmen erschließt sich nicht, mit welcher Begründung die DTAG bei der Bundesnetzagentur ein künftiges Entgelt von 12,90 Euro beantragt hat. Alleine der Tarifabschluss 2007 hat der DTAG einen beträchtlichen Kostenvorteil gebracht. „Die dadurch erzielten Kostenvorteile müssten komplett an die Wettbewerber weitergegeben werden, soweit es um Preise für deren Vorprodukte gehe. Dies ist aber nicht geschehen“, so Verbandsgeschäftsführer Rainer Lüddemann.

Zudem beabsichtigt die DTAG Hauptverteiler (HVT) abzuschalten, so dass die sie
auch keine weiteren Investitionen in ihre Anschlussnetze mehr vornehmen wird.
Des Weiteren belegt die jüngst vom BREKO veröffentlichte Studie, dass nicht
die von der DTAG geforderte TAL-Preisanhebung sondern im Gegenteil eine
TAL-Preisabsenkung den infrastrukturbasierten Wettbewerb stärkt. „Erst eine
TAL-Preisabsenkung wird die Unternehmen in die Lage versetzen, in neue Netze zu investieren.“, betont Lüddemann.

Meldung gespeichert unter: BREKO

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...