Focus Media sieht sich unterbewertet, kauft Aktien zurück

Dienstag, 2. Februar 2010 16:29
Focus Media Holding

SCHANGHAI (IT-Times) - Focus Media Holding Ltd. (WKN: FMCN, WKN: A0ETV3) hat heute ein umfangreiches Aktienrückkauf-Programm verkündet. Einen entsprechenden Beschluss hatte der Aufsichtsrat des Medienunternehmens genehmigt.

Nun kann Focus Media eigene Anteile im Wert von bis zu 200 Mio. US-Dollar zurückerwerben. Die Transaktionen sollen am offenen Markt zu herrschenden Marktpreisen abgewickelt werden. Als Laufzeit für das Rückkauf-Programm gab das Unternehmen die nächsten zwölf Monate an. Die Kaufsumme will Focus Media aus eigenen liquiden Mitteln finanzieren. Kit Low, Chief Financial Officer bei Focus Media, erklärte dazu, der Beschluss zum Rückkauf eigener Anteile spiegele die Ansicht wieder, dass die Aktien derzeit unter Wert gehandelt würden.

Meldung gespeichert unter: Focus Media Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...