Fluxx AG schreibt weiter rote Zahlen

Freitag, 28. März 2008 12:28
Fluxx_AG.jpg

ALTENHOLZ - Der Online-Wettanbieter Fluxx AG (WKN: A0JRU6) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr noch nicht wieder die Gewinnzone erreichen. Dies geht aus den Zahlen für das Jahr 2007 hervor.

Der Bruttoumsatz lag bei 142,77 Mio. Euro nach 127,71 Mio. Euro in 2006. Die Summe der vermittelten Spieleinsätze sank hingegen von 76,79 Mio. Euro auf 68,92 Mio. Euro. Fluxx wies einen Nettoumsatz von 73,85 Mio. Euro aus (2006: 50,92 Mio. Euro). Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg von 533.000 Euro auf 6,55 Mio. Euro. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) lag mit minus 4,87 Mio. Euro nach minus 5,88 Mio. Euro in 2006 weiterhin im roten Bereich. Es wurde ein Konzernergebnis von minus 5,69 Mio. Euro gemeldet (2006: minus 8,74 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie belief sich auf minus 38 Cent nach minus 57 Cent in 2006.

Meldung gespeichert unter: mybet Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...