Fluxx AG rechnet in 2006 mit Verlust

Montag, 6. November 2006 00:00

ALTENHOLZ - Das Wettvermittlungsunternehmen Fluxx AG (WKN: A0JRU6<FXXN.FSE>) gab heute bekannt, das Konzernergebnis für 2006 nach unten korrigieren zu müssen. Einen Grund hierfür sieht der Konzern darin, dass bereits im abgelaufenen dritten Quartal 2006 sich nach vorläufigen Berechnungen die erhöhten Aufwendungen für Lobbyaktivitäten und Rechtsberatung belastend auf das Ergebnis ausgewirkt haben.

Bei einem Umsatz von 11,8 Mio. Euro belief sich das Konzernergebnis des dritten Quartals auf minus eine Mio. Euro. Kumuliert steigerte Fluxx in den ersten neun Monaten 2006 den Umsatz um 114 Prozent auf 35,3 Mio. Euro. Das Ergebnis der ersten neun Monate fiel aufgrund der erhöhten Kosten von eine Mio. Euro in 2005 auf minus 1,8 Mio. Euro in 2006.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...