Flextronics wird Xbox One für Microsoft produzieren

Flextronics erhält Großteil der Aufträge

Freitag, 6. September 2013 14:27
Microsoft Xbox One

TAIPEH (IT-Times) - Der in Singapur ansässige Auftragshersteller Flextronics hat rund 90 Prozent der Xbox One Aufträge ergattert, wobei Foxconn Electronics (Hon Hai Precision Industry) die verbliebenen 10 Prozent der Xbox One Konsolen produzieren wird.

Einem Bericht von DigiTimes zufolge sind damit Pegatron Technology und Wistron, die sich zunächst ebenfalls berichtigte Hoffnungen auf Aufträge machen konnten, leer ausgegangen. Es wird erwartet dass die Auftragshersteller von der Xbox One und der PlayStation 4 (PS4) zunächst sieben bis zehn Millionen Einheiten produzieren werden. Die Xbox One soll am 22. November auf 13 Märkte kommen, wobei die Micosoft-Konsole 499 Euro bzw. 499 US-Dollar kosten soll. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...