Flextronics verzeichnet Gewinnrückgang

Mittwoch, 27. Juli 2005 14:05

SINGAPUR - Der weltweit führende Auftragshersteller Flextronics International (Nasdaq: FLEX<FLEX.NAS>, WKN: 890331<FXI.FSE>) muss im vergangenen zweiten Quartal 2005 einen Gewinnrückgang von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr melden.

So berichtet der Halbleiterspezialist für das jüngste Quartal von einem Umsatzanstieg auf 3,90 Mrd. US-Dollar, nachdem der in Singapur ansässige Halbleiterkonzern im Vorjahr 3,88 Mrd. Dollar umsetzte. Der Gewinn brach dabei auf 58,7 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie ein, nachdem Flextronics im Vorjahr noch ein Plus von 74,3 Mio. Dollar oder 13 US-Cent je Aktie einfahren konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...