Flextronics und Microsoft mit Smartphone-Coup

Montag, 14. Februar 2005 10:54
Flextronics International

SINGAPUR - Der asiatische Auftragsproduzent Flextronics International Ltd. (Nasdaq: FLEX, WKN: 890331) gab gestern eine Kooperation mit Microsoft bekannt. Zusammen werden die beiden Unternehmen ein Mobilfunkgerät namens „Peabody“ auf den Markt bringen.

„Peabody“ wird von Flextronics entworfen und hergestellt. Die Windows Mobile Software für das GSM/GPRS-Handy steuert Microsoft bei. Das Gerät kann schnell in großen Mengen auf den Markt gebracht werden und sei kosteneffizient. Der „Peabody“ werde fähig sein, mehr als 18.000 Anwendungen für verschiedenste Zielgruppen zu unterstützen. Diese reichten von der Wiedergabe von Videos bis zu Computerspielen. Damit könnten Mobilfunkanbieter ihre Produktlinien wesentlich erweitern.

Meldung gespeichert unter: Electronic Manufacturing Services (EMS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...