Flextronics: Gewinneinbruch

Mittwoch, 1. Februar 2006 12:38

SINGAPUR - Der Auftragsproduzent Flextronics International Ltd. (Nasdaq: FLEX<FLEX.NAS>, WKN: 890331<FXI.FSE>) gab gestern die Geschäftsergebnisse für das dritte Quartal 2005 bekannt.

Dem Bericht zufolge verzeichnete Flextronics im dritten Quartal 2005 einen Umsatz in Höhe von rund 4,186 Mrd. US-Dollar (Q3 2004: 4,276 Mrd. Dollar). Auf dieser Basis ergab sich ein Vorsteuergewinn in Höhe von rund 35,843 Mio. Dollar, was gegenüber dem Vorjahreswert von 104,258 Mio. Dollar einen erheblichen Rückgang darstellt. Somit sank der Nettogewinn des Elektronikunternehmens von 98,683 Mio. Dollar (bzw. 0,17 Dollar je Aktie) im Vorjahresquartal 2004 auf weniger als die Hälfte mit 41,954 Mio. Dollar oder 0,07 Dollar je Aktie. Den Einbruch führt Flextronics auf einen Rückgang der abgesetzten Produkte sowie zusätzliche Aufwendungen zurück.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...