Flextronics dreht an der Lohnschraube und geht nach Mexiko

Montag, 30. August 2010 10:51
Flextronics International

TAIPEH (IT-Times) - Flextronics International Ltd. (WKN: 890331), einer der führenden Anbieter für Electronic Manufacturing Services, will die Produktion verlagern. Anstatt China ist nun Mexiko als Standort attraktiv.

Als Grund für diese Entwicklung nennt Flextronics die Löhne in China. Diese hätten sich in den vergangenen fünf Jahren stetig erhöht Nun lägen sie über den vergleichbaren Werten in Mexiko, wo die Löhne in den vergangenen Jahren nicht gestiegen wären, so der US-TV-Sender Bloomberg. Flextronics war in der Vergangenheit vor allem wegen Niedriglöhnen in der Presse. Das Unternehmen beschäftigt in China etwa 90.000 Mitarbeiter.

Meldung gespeichert unter: Flextronics International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...