FJA AG: Anfechtungsklage gegen Cor AG-Übernahme

Donnerstag, 3. September 2009 16:09
COR&FJA

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Pläne der FJA AG (WKN: 513010) zur Verschmelzung mit der Cor AG haben einen empfindlichen Dämpfer erhalten: Wie das deutsche Software- und Beratungshaus mitteilte, ist heute beim Münchner Landgericht eine Anfechtungsklage gegen die Fusion der beiden Unternehmen eingegangen.

In der heute mitgeteilten Klage wird der Verschmelzungsbeschluss der ordentlichen Hauptversammlung der FJA AG vom 28. Juli 2009 angefochten. Der Verschmelzungsbeschluss sieht eine Fusion zwischen der FJA AG als übernehmender Gesellschaft und der Cor AG Financial Technologies als übertragender Gesellschaft vor. Die Anfechtungsklage ist der Gesellschaft bislang noch nicht förmlich zugestellt worden. Nach Auskunft der FJA AG liegt dem Unternehmen momentan nur eine telefonische Information des Landgerichtes München vor.

Meldung gespeichert unter: COR&FJA

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...