Fiserv - Wachstum bei Umsatz, Gewinn stagniert

Donnerstag, 26. Juli 2007 00:00

BROOKFIELD - Der US-amerikanische Outsourcing-Spezialist Fiserv Inc. (Nasdaq: FISV, WKN: 881793) wies die Ergebnisse des zweiten Quartals sowie des ersten Halbjahres 2007 aus. Umsatz und Gewinn legten zu.

Im zweiten Quartal 2007 konnte der Umsatz um zwölf Prozent auf 1,18 Mrd. US-Dollar gesteigert werden. Auf den Bereich Processing and Services entfielen dabei 751,2 Mio. Dollar Umsatz nach 705,7 Mio. Dollar in 2006. Die Unit Products trug 428,9 Mio. Dollar zum Umsatz mit bei (2006: 351,7 Mio. Dollar). Es wurde ein operativer Gewinn von 181,1 Mio. Dollar nach 176,5 Mio. Dollar im Vorjahr ausgewiesen. Der Gewinn aus fortgeführten Geschäftsfeldern blieb mit 104,6 Mio. Dollar auf Vorjahresniveau. Es wurde ein Nettogewinn von 108,2 Mio. Dollar erzielt (2006: 117,6 Mio. Dollar). Der Gewinn je Aktie aus fortgeführten Tätigkeiten verbesserte sich von 59 Cent auf 62 Cent. Das Gesamtergebnis je Aktie lag bei 64 Cent nach 66 Cent im Vorjahr.

Der Umsatz der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres erhöhte sich von 2,12 Mrd. Dollar auf 2,37 Mrd. Dollar. Der Umsatz der Geschäftseinheit Processing und Services legte ebenfalls zu und stieg von 1,43 Mrd. Dollar auf 1,49 Mrd. Dollar. Weitere 869,1 Mio. Dollar Umsatz entfielen auf den Produktbereich (2006: 687,3 Mio. Dollar). Fiserv erzielte einen operativen Gewinn in Höhe von 368,9 Mio. Dollar nach 363,4 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn aus fortgeführten Geschäftsfeldern sank leicht von 215,3 Mio. Dollar auf 213,7 Mio. Dollar. Der Nettogewinn des Unternehmens lag mit 221,7 Mio. Dollar ebenfalls unter dem Niveau des Vorjahres, hier waren 233,8 Mio. Dollar erzielt worden. Der Gesamtgewinn je Aktie blieb mit 1,30 Dollar gegenüber 2006 gleich. 1,25 Dollar davon entfielen auf fortgeführte Geschäftstätigkeiten (2006: 1,20 Dollar).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...