Fiserv hat mit sinkenden Margen zu kämpfen

Donnerstag, 7. Februar 2008 16:51
Fiserv

BROOKFIELD - Der IT-Servicedienstleister Fiserv Inc. (Nasdaq: FISV, WKN: 881793) hat heute die Zahlen für das letzte Quartal 2007 sowie das Gesamtjahr 2007 veröffentlicht. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz steigern, hat jedoch mit einem Gewinnrückgang zu kämpfen.

Im vierten Quartal 2007 hat Fiserv mit 1,11 Mrd. US-Dollar 19 Prozent mehr umgesetzt als 2006. Der operative Gewinn ist auf 180,98 Mio. Dollar gestiegen, im vierten Quartal 2006 hatte er bei 160,42 Mio. Dollar gelegen. Die Bruttomarge legte um 110 Basispunkte auf 25,8 Prozent zu. Netto hat Fiserv jedoch fast zehn Mio. Dollar weniger verdient als noch 2006. Der Nettogewinn betrug 96,06 Mio. Dollar (2006: 105,94 Mio. Dollar). Pro Aktie lag der Gewinn bei 0,58 Cent, drei Cent weniger als 2006. Zum dritten Dezember 2007 hat Fiserv die Akquisition des Wettbewerbers CheckFree Corp. im Umfang von 4,4 Mrd. Dollar abgeschlossen.

Meldung gespeichert unter: Fiserv

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...