Fiserv: Gewinn steigt im vierten Quartal um 23,5 Prozent

IT-Services

Donnerstag, 6. Februar 2014 15:36
Fiserv

BROOKFIELD (IT-Times) - Der IT-Finanzdienstleister Fiserv blieb auch im vergangenen vierten Quartal 2013 auf Wachstumskurs. Das Unternehmen konnte sowohl Umsatz als auch Gewinn deutlich steigern.

Für das vergangene vierte Quartal 2013 meldet Fiserv einen Umsatzanstieg um 10,3 Prozent auf 1,26 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 1,15 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn (GAAP) zog um 23,5 Prozent auf 221 Mio. US-Dollar oder 84 US-Cent je Aktie an, nach einem Profit von 179 Mio. Dollar oder 66 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Der Gewinn je Aktie legte nunmehr im 28ten Quartal in Folge zweistellig zu, so Fiserv CEO Jeffery Yabuki.

Im jüngsten Quartal profitierte Fiserv (Nasdaq: FISV, WKN: 881793) noch von einem Einmalertrag in Höhe von 21 US-Cent je Aktie im Bezug auf den geplanten Teilrückzug aus dem Joint Venture StoneRiver Group, an welchem Fiserv 49 Prozent der Anteile hält. Der bereinigte Nettogewinn (Non-GAAP) je Aktie kletterte um 14 Prozent auf 0,79 Dollar je Anteil, womit Fiserv leicht hinter den Markterwartungen der Analysten zurückblieb. Diese hatten im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 81 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Fiserv

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...