First Solar: YieldCo ermöglicht Umsatzsprung von 65 Prozent

Dünnschicht-Spezialist legt positive Geschäftszahlen vor

Mittwoch, 5. August 2015 08:20
First Solar

TEMPE (IT-Times) - Der US-Solarkonzern und Dünnschichtspezialist First Solar hat im vergangenen zweiten Quartal 2015 einen kräftigen Umsatzzuwachs melden und die Markterwartungen der Analysten übertreffen können. First Solar-Aktien klettern nachbörslich um 7,8 Prozent.

Für das vergangene zweite Quartal 2015 meldet First Solar einen Umsatzsprung um 65 Prozent auf 896 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 544,4 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei verbuchte First Solar einen Nettogewinn von 94,5 Mio. US-Dollar oder 93 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 4,5 Mio. Dollar oder vier US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 788 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 36 US-Cent je Aktie kalkuliert.

First Solar profitierte im jüngsten Quartal vor allem vom neu geformten YieldCo mit dem Namen 8point3 Energy mit SunPower. So wurden Beteiligungen an zwei größeren Solarfarmen in Kalifornien an 8point3 verkauft. Das Joint Venture 8point3 Energy Partners wird inzwischen an der Börse gelistet.

Meldung gespeichert unter: Dünnschicht-Solarmodule (Thin-Film)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...