Finisar grenzt Verluste ein und spaltet NetWisdom ab

Freitag, 13. Juni 2008 10:09

SUNNYVALE - Der US-Mobilfunknetzwerkausrüster Finisar Corp (Nasdaq: FNSR, WKN: 929098) kann seine Verluste im vergangenen vierten Fiskalquartal 2008 reduzieren, nachdem die Umsätze weiter gestiegen sind. Gleichzeitig will Finisar sein Netzwerk-Tool-Geschäft rund um die NetWisdom Division abspalten.

Für das vergangene Quartal meldet Finisar einen Umsatzanstieg auf 121 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 25,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Verlust summierte sich dabei auf 8,7 Mio. Dollar oder drei US-Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Minus von 16 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie zu verzeichnen war.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Finisar einen Nettogewinn von drei US-Cent je Aktie einfahren und damit die Markterwartungen erfüllen. Analysten hatten zuvor mit Einnahmen von 118 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von drei US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Finisar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...