FIH Mobile kann Ergebnis trotz stagnierendem Umsatz deutlich verbessern

Electronic Manufacturing Services (EMS)

Dienstag, 13. August 2013 17:10

TAIPEH (IT-Times) - Das nun unter dem Namen FIH Mobile firmierende Unternehmen, ehemals Foxconn International, hat die Zahlen für das erste Halbjahr 2013 bekannt gegeben. Obwohl der Umsatz stagnierte, klettere das Ergebnis und erreichte wieder schwarze Zahlen.

Die FIH Mobile Ltd. erwirtschaftete in den ersten sechs Monaten einen Umsatz von 2,48 Mrd. US-Dollar, nach 2,5 Mrd. Dollar in 2012. Das Nettoergebnis kletterte von minus 224,13 Mio. auf nunmehr plus 17,24 Mio. Dollar. Daraus ergab sich für den Auftragsproduzenten ein (verwässerte) Ergebnis je Aktie von plus 0,24 Cent nach minus 3,10 Cent im Vorjahreszeitraum. Den größten Umsatzanteil erzielte FIH in Asien. Hier blieb der Umsatz mit 1,44 Mrd. Dollar auf Vorjahresniveau. In Europa stieg der Umsatz, während er in Amerika zurückging.

Meldung gespeichert unter: Hon Hai Precision Industry Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...