Festplattenpreise bleiben hoch - Industrie stellt Kapazitäten erst Ende 2012 wieder her

Freitag, 13. Januar 2012 17:58
Western Digital

TOKIO (IT-Times) - Viele Fabriken von Festplattenherstellern sind von den Fluten in Thailand im vergangenen Jahr stark beschädigt worden. Und auch wenn die großen Hersteller bereits unter Hochdruck an der Wiederherstellung der Kapazitäten arbeiten, wird es noch eine ganze Weile dauern bis man soweit ist.

So erklärte der Hitachi Product Vice President Brendan Collins gegenüber dem Branchendienst Digitimes, dass er nicht damit rechne, dass sich der Markt vor Ende 2012 wieder normalisiere. Zwar seien unter anderem die Fabriken von Hitachi dank hoher Investitionen schon nahezu wieder Einsatzfähig, für Zulieferer gelte das noch lange nicht.

Meldung gespeichert unter: Hitachi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...