Fehler in Ciscos Router-Betriebssystem

Donnerstag, 8. März 2001 14:48

Cisco Systems (Nasdaq: CSCO <CSCO.NAS>, WKN: 878841 <CIS.ETR>) Nach Angaben des Internet-Routerherstellers Cisco ist im Internetwork Operating System (IOS) ein Fehler aufgetreten, der die Integrität der via TCP (Transmission Control Protocol) verschickten Daten beeinträchtigen kann. Der Fehler macht es laut Cisco grundsätzlich möglich, eine TCP-Verbindung zu einem Netzwerkgerät zu erzwingen und die Schaltzentrale für eigene Zwecke zu missbrauchen.

IOS ist Ciscos hauseigenes Betriebssystem für Switches und Router. Der Fehler tritt in allen IOS-Versionen zu Tage und beeinträchtigt somit die Funktionsweise aller Schaltzentralen der Router, stellt die Firma in einer Sicherheitswarnung fest. Der Fehler kommt offenbar nur bei Datenverkehr zum Tragen, der in einem Cisco-Router endet oder von diesem stammt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...