Far Eastone setzt bei WiMAX auf Nortel

Freitag, 12. Oktober 2007 09:50
Nortel Networks

Der taiwansche Mobilfunkspezialist Far Eastone Telecommunications hat sich bei seinem mobilen WiMAX-Netz für Equipment des kanadischen Netzwerkausrüsters Nortel Networks entschieden.

Im Rahmen der M-Taiwan Initiative wird Far Eastone mobile WiMAX-Breitbanddienste rund um der Hauptstadt Taipei anbieten. Das entsprechende WiMAX-Netz soll nunmehr mit Hilfe von Nortel-WiMAX-Lösungen inklusive 16e Basisstationen errichtet werden. Nortel wird auch für die entsprechenden Netzwerk-Management-Services verantwortlich zeichnen. Über finanzielle Details des Kontrakts wurde zunächst nichts bekannt. Far Eastone gehört neben Chunghwa Telecom zu einem der führenden Mobilfunkcarrier in Taiwan.

Folgen Sie uns zum Thema Nortel Networks und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nortel Networks

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...