Far Eastone setzt bei WiMAX auf Nortel

Freitag, 12. Oktober 2007 09:50
Nortel Networks

Der taiwansche Mobilfunkspezialist Far Eastone Telecommunications hat sich bei seinem mobilen WiMAX-Netz für Equipment des kanadischen Netzwerkausrüsters Nortel Networks entschieden.

Im Rahmen der M-Taiwan Initiative wird Far Eastone mobile WiMAX-Breitbanddienste rund um der Hauptstadt Taipei anbieten. Das entsprechende WiMAX-Netz soll nunmehr mit Hilfe von Nortel-WiMAX-Lösungen inklusive 16e Basisstationen errichtet werden. Nortel wird auch für die entsprechenden Netzwerk-Management-Services verantwortlich zeichnen. Über finanzielle Details des Kontrakts wurde zunächst nichts bekannt. Far Eastone gehört neben Chunghwa Telecom zu einem der führenden Mobilfunkcarrier in Taiwan.

Meldung gespeichert unter: Nortel Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...