Fallen dem Restrukturierungskurs bei NEC weitere Stellen zum Opfer?

Freitag, 28. März 2003 08:54

NEC (WKN: 862063<NEC.FSE>): Akinobu Kanasugi, der amtierende Präsident des größten japanischen Herstellers von Personalcomputern NEC, hat am Freitag angekündigt, den im letzten Jahr begonnenen harten Restrukturierungskurs des Unternehmens weiter zu verfolgen und die Aktivitäten des Unternehmens auf Kernbereiche zu fokussieren. Dadurch soll die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber Konkurrenten wie IBM oder Nortel wieder hergestellt werden.

Dabei brauchte Kanasugi ein Höchstmaß an Überzeugungskraft, um das Gelingen der Trendwende bei NEC glaubwürdig zu vermitteln. Schließlich hatte das Unternehmen im letzten Jahr einen Rekordverlust eingefahren und die Aktie ist nur noch ein Achtel ihres einstigen Höchstpreises wert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...