Fairchild Semiconductor sieht höhere Umsätze

Dienstag, 7. März 2006 15:04

SOUTH PORTLAND - Der US-Halbleiterspezialist Fairchild Semiconductor (NYSE: FCS<FCS.NYS>, WKN: 924930<FCD.FSE>) hebt für das laufende Märzquartal seine Umsatzerwartungen an. Demnach geht der Chiphersteller von einem Umsatzzuwachs von neun Prozent gegenüber dem Vorquartal aus, was umgerechnet Einnahmen von etwa 404 Mio. Dollar bedeuten würde.

Im Vorfeld stellte das Unternehmen lediglich ein Umsatzplus von fünf bis sieben Prozent in Aussicht. An der Wall Street hatte man im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von 393,5 Mio. Dollar kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...