Fairchild Semiconductor senkt Umsatzausblick

Dienstag, 6. September 2011 15:44
Fairchild_logo.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Halbleiterspezialist Fairchild Semiconductor International senkt seinen Umsatzausblick für das laufende dritte Quartal 2011, nachdem die Nachfrage in mehreren Geschäftsbereichen zurückging.

So erwartet das Unternehmen für das laufende Septemberquartal nur noch Erlöse zwischen 400 und 410 Mio. US-Dollar, nachdem das Unternehmen zunächst Einnahmen zwischen 433 und 446 Mio. Dollar prognostiziert hatte.

Die angepasste Bruttogewinnmarge soll sich zwischen 36,0 und 36,5 Prozent bewegen, nachdem Fairchild (NYSE: FCS, WKN: 924930) im Vorfeld zunächst eine Marge von bis zu 36,9 Prozent prognostiziert hatte. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb und Verwaltung sieht Fairchild bei 96 Mio. Dollar, anstatt der bisher prognostizierten 99 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Fairchild Semiconductor International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...