Fachgruppe Social Media im BVDW wählt Vorsitz

Montag, 9. November 2009 12:30
BVDW

Axel Schmiegelow ist Vorsitzender / Stellvertreter sind Felix Fiek, Stefan Benno Müller und Patrick Wassel

Düsseldorf, 9. November 2009 - Die Fachgruppe Social Media im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat Axel Schmiegelow (sevenload) als Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter wurden Felix Fiek (ethority), Stefan Benno Müller (VZnet Netzwerke) und Patrick Wassel (Tribal DDB) bestimmt. Die Fachgruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, mehr Markttransparenz und -orientierung im Social Media Marketing zu schaffen. Dazu gehören unter anderem die Etablierung spezifischer Leistungswerte sowie die Durchführung plattformübergreifender Werbewirkungsstudien.

Neues Marketingverständnis notwendig
"Die Markenführung im Web wird zunehmend durch Social Media-Nutzer mitbestimmt und lässt sich mit konventionellen Methoden nicht mehr allein von Unternehmen planen und steuern", sagt Axel Schmiegelow. "Eine unserer Hauptaufgaben ist es, Social Media für die Marken- und Unternehmenskommunikation im Internet planbar und somit erfolgreich zu machen. Dazu ist nicht nur ein neues Marketingverständnis notwendig, sondern auch eine standardisierte Methode zur Messung von Social Networks."

Arbeitskreis seit Ende 2008
Die Fachgruppe Social Media im BVDW wurde im September 2009 gegründet und geht aus dem gleichnamigen Arbeitskreis hervor, der Ende 2008 ins Leben gerufen wurde - aufgebaut von Axel Schmiegelow und Sten Franke (ethority). Der BVDW bedankt sich bei Franke, der nicht mehr für den Vorsitz kandidiert hat, für sein Engagement.

BVDW Social Media Kompass
Der zur dmexco 2009 veröffentlichte BVDW Social Media Kompass der noch jungen Fachgruppe Social Media gilt schon jetzt als Standardwerk für die gesamte Internet-Branche. Auf über 110 Seiten liefert das Kompendium Definitionen, neue Kommunikations- und Marketing-Strategien sowie Kennzahlen und ein umfassendes Kapitel zum Thema Recht. Der BVDW Social Media Kompass ist für 49,90 Euro im BVDW Online Shop unter www.bvdw-shop.org erhältlich.

Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie auf Anfrage oder unter: www.bvdw.org/presseserver/fg_social_media/

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Kaistraße 14, 40221 Düsseldorf
www.bvdw.org

Ansprechpartner für die Presse:
Ingo Notthoff, Pressesprecher
Tel: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
notthoff@bvdw.org

Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Über die Fachgruppe Social Media im BVDW
Die Fachgruppe Social Media ist die Interessensvertretung für den Bereich Social Media und vereint Experten unter dem Dach des BVDW. Dabei bietet die Fachgruppe den Werbungtreibenden, Vermarktern, Agenturen und Social Media Plattformen ein ideales Forum für eine innovative und zielführende Zusammenarbeit. Die Fachgruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, Markttransparenz und Rechtssicherheit zu schaffen beziehungsweise Standards zu entwickeln.

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...