Fachgruppe Performance Marketing im BVDW wählt neuen Vorsitz

Dienstag, 3. März 2009 08:34
BVDW

Nils Hachen ist neuer Vorsitzender / Stellv. Vorsitzende sind Alexander Holl und Harald R. Fortmann

Düsseldorf, 2. März 2009 - Die Fachgruppe Performance Marketing des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat mit Nils Hachen (denkwerk) einen neuen Vorsitzenden gewählt. Alexander Holl (121WATT) und Harald R. Fortmann (BVDW Vizepräsident) wurden als Stellvertreter auf der letzten Sitzung der Fachgruppe bestimmt.

In die zweijährige Amtszeit begibt sich der neue Vorsitzende Nils Hachen mit Zuversicht: "Die Branche ist gut aufgestellt. Es waren doch gerade die Instrumente des Performance Marketing, die gestärkt aus der letzten Krise hervor gegangen sind. Und es kommen immer noch neue Marktteilnehmer dazu. Daher gilt es jetzt, Performance-Marketing als einen der Treiber des Online-Marketings weiter auszubauen".

Die Wahl der stellvertretenden Fachgruppenvorsitzenden lief auf zwei Amtsträger hinaus: Harald R. Fortmann und Alexander Holl. Fortmann erkannte die Bedeutung des Performance Marketing, gründete die Fachgruppe 2005 aus einem Arbeitskreis heraus und leitete diese bis zum heutigen Tage. Fortmann stellte sich nicht erneut zur Wahl als Vorsitzender der Fachgruppe und legte bereits im Sommer 2008 den Grundstein für eine entsprechende Nachfolge. Auf Bitte der Mitglieder der Fachgruppe bleibt er dieser als Stellvertreter erhalten, um den Know-how-Transfer sicher zu stellen.

"Das Performance-Marketing wird 2009 trotz oder gerade wegen der Wirtschaftskrise einer der Gewinner sein. Zwar erwarten wir für das erste Halbjahr einen eher zurückhaltenden Verlauf, dafür aber einen deutlichen Schub im dritten und vierten Quartal", sagt Harald R. Fortmann.

"Ferner  erwarten wir für 2009 eine Verschiebung von klassischen Werbeetats in den Online-Bereich. Gerade Performance-Marketing wird davon profitieren, da es eine gezielte, transparente und nachvollziehbare Ansprache von Zielgruppen ermöglicht", ergänzt Alexander Holl. Weitere Informationen sowie Bildmaterial zur Pressemeldung finden Sie unter www.bvdw.org.


Über den BVDW:
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Wir sind das Netz


Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Kaistraße 14 * 40221 Düsseldorf
www.bvdw.org

Thomas Schauf, Fachgruppenmanager
Tel: 0211 600456 -16, Fax: -33
schauf@bvdw.org

Ingo Notthoff, Pressesprecher
Tel: 0211 600456-25, Fax: -33
notthoff@bvdw.org

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...