Facettenreiches Programm der Serious Games Conference 2010 komplett

Donnerstag, 11. Februar 2010 15:22

Facettenreiches Programm der Serious Games Conference 2010 komplett

Am 05. März 2010 widmet sich die Serious Games Conference bereits zum vierten Mal dem Einsatz von Spieletechnologien und -anwendungen mit ernsthaften Hintergründen.

Thematisiert werden aktuelle nationale und internationale Trends sowie Best Practise Beispiele. Den Auftakt bestreitet, wie im letzten Jahr, der amerikanische Branchenveteran und Vordenker Noah Falstein mit seiner Keynote zu aktuellen und zukünftigen internationalen Trends.

Mary Matthews (Blitz Games Studios,UK) und Kam Memarzia (PlayGen, UK)als Vertreter am internationalen Markt erfolgreicher Entwicklungsstudios geben einen Überblick über Projekte aus den Bereichen Industrie, öffentlicher Sektor, Gesundheit und Bildung.

Prof. Ulrich Götz von der Züricher Hochschule der Künste wird ein Pilotprojekt im Bereich Gesundheit präsentieren, welches sowohl auf Software als auch auf eigens entwickelter Hardware basiert. Tilman Geishauer (Serious Games Interactive, DK) wird über die erfolgreiche "Global Conflicts Serie" referieren.

Weiterhin haben Roman Schönsee (Ranj Serious Games, NL) sowie Holger Diener vom Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung zugesagt. Schönsee wird über die Besonderheiten des Marketings durch Serious Games sprechen, Diener wird ein Spiel zur Alphabetisierung für Erwachsene vorstellen, welches in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung entwickelt wurde.

Meldung gespeichert unter: BIU

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...